Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Mittwoch, 30. November 2011

30 seconds to mars

Ich habe ja versprochen darüber zu schreiben:)
Also, als ich gestern vor der schwierigen Aufgabe stand ein Outfit auszuwählen, kam genau in dem Moment wie ein Wunder die neue H&M-Bestellung an!:)
Also es war toll! Ich poste gleich noch Videos und so.
Obwohl wir zweite Reihe waren, waren wir wegen so ner blödenVIP-Bühne vor uns doch ganz schön weit weg und man konnte fast gar nichts sehen und da hinten war echt relativ wenig Stimmung. Deshalb habe ich mich dann einfach vorne in die Masse gequetscht. Also es war sowas von LoveParadeFeeling! Wie so Ölsardinen haben alle da gestanden. Arsch an Arsch. Es war super schwer durchzukommen. Nicht wie wenn man sich durch eine normale Menschenmenge durchdrängelt, wenn das einem peinlich ist, sondern physisch schwer. Die Leute waren genervt, aber so ein mittelmäßiger Platz wo man nichts sieht ist doch scheiße. Und ich habe einfach so getan, als wär ich auf Klo gewesen und da vorne stünden meine Freunde. Spätestens in der dritten Reihe direkt vor der Bühne kam ich aber auch damit nicht mehr durch. Und so blieb ich stehen. Man stand so eng an eng man konnte eh nicht erkennen wer zu wem gehört. Ich habe versucht was aufzunehmen und Fotos zu schießen, aber weil man andauernd geschubst wurde und der ganze Mob gehüpft ist (und ich nätürlich auch hüpfen musste^^) sind leider alle ziemlich verschwommen, obwohl ich direkt davor stand. Omg! Der sieht auch in echt genau so aus wie er aussieht! Hammermegagut! Der hatte seine schwarze Hose mit weißem Strich an der Seite an und ein schwarzes Top + Jeansweste.
Er singt wirklich gut und der entertaint! Leider leider leider war ich irgendwie immer zur falschen Zeit am falschen Ort. Wir hatten ja Sitzplatzkarten, aber da war es einfach zu weit weg und larm und als ich dann endlich (!) vorne war, läuft der aufeinmal weg, durch irgendso einen "Geheimgang" und taucht auf der VIP-Bühne, genau vor meinem Ex-Sitzplatz wieder auf! Und so schnell war ich natürlich nicht da. Und dann sagt er, sie spielen jetzt nur noch ein Lied und ich denke "Oh? Schon vorbei?" (Es verging wirkl.wie im Flug, ich war schon auf anderen Konzerten, die kürzer waren, aber bei denen hat es sich irgendwie so angefühlt, als würde es sich viel länger hinziehen. Ich glaube das ist ein gutes Zeichen^^) und eigentlich wollte ich meine Tante nicht das ganze Konzert über auf den einsamen Sitzplätzen allein lassen und renne schnell nach hinten (naja, prügel mir den Weg durch) und genau als ich ankomme holt der genau die Mädels die neben und hinter mir standen zu sich auf die Bühne!!!!!!!!!!!!! Oh scheiße mann! Wäre ich eine Minute länger stehen geblieben hätte der mich auf die Bühne geholt!
Naja, es war trotzdem cool:)
Jetzt Fotos und Videos und so:D
Seht ihr die Hand links im Bild mit der Kamera? Das bin ich!!! Das ist meine Kamera!!!!

Mit der Deutschlandfahne : D


Das ist jetzt auf der besagten VIP-Bühne. The Kill :) Lieblingslied von meiner Tante:)
Seht ihr die Schachtel links im Bild? Mit dem schrecklichen schwarzen Kleid und den Stiefeln auf der VIPBühne? Die haben wir schon vor dem Konzert die ganze Zeit von den Sitzplätzen von hinten gesehen - ey die war ja so doof:D Beobachtet die mal - ist voll lustig:-)
"How many peopla are just screaming, because they're fucking out of the mouth?"XD


Von diesem Konfettizeug hab ich ganz viel abbekommen! Hab welches mit nach Hause genommen :)

Ich sag doch - zu weit weg:)

Ich habe mir sofort ein T-Shirt gekauft:)



Kommentare:

  1. Also ich musste heute lesen, dass manche Fans ziemlich enttäuscht waren. Das war glaube ich vorgestern in Frankfurt. Angeblich war die Vorband schlecht, kam nur nervige werbung, als zugabe dann nur das Hurricane-Video in voller länge und teilweise soll die Band nur die Fans singen lassen haben.Ich kann's jetzt nicht so beurteilen, weil ich die Band noch nie live gesehen habe, trotzdem ein riesen Fan bin. Ich bin eher der Meinung, dass sie nach fast 300 Shows, dem ganzen hin und her fliegen, den Terminen und so weiter, einfach nur Müde und ausgepowert sind. Das war vielleicht einfach doch zu viel für die Band. 300 Shows sind echt eine Menge! Ich weiß jetzt auch nicht, ob das Gerücht stimmt, dass sie nach den 300 Shows 10 Jahre lang pause machen wollen, aber ich könnte es ihnen nicht verübeln. Hoffentlich wird es nur die hälfte oder so sein, denn ich will sie unbedingt auch mal Live sehen. Ich hatte vorgestern und gestern einfach kein Glück, keine Zeit und kein Geld. ._.
    Sorry, wenn das jetzt so viel ist.

    AntwortenLöschen
  2. Also die Vorband war grausam. Die konnten ÜBERHAUPT nicht singen und irgendetwas hat auch noch mit der Tontechnik nicht gestimmtm, sodass sie einfach doppelt so laut wie das Konzert waren (und das war schon scheiß laut!)!Ich bin nicht pingelig, aber nicht nur ich habe Kopfschmerzen bekommen und nachher so ein Tinituspiepsen im Ohr. Ich habe einfach gar nichts mehr gehört. Ich habe noch nie in meinem Leben etwas so lautes gehört. Die Leute sind rausgelaufen und haben sich diesen dummen Ohrenstöpsel die sie immer am Eingang für1€verkaufen gekauft - ich auch und danach war es immer noch ekelhaft laut. Meiner Tante wurde von der Lautstärke schlecht und sie musste kotzen:) Der Mann vor mir (groß, stämmig) hat geschrien und sich die Ohren zu gehalten. Ich weiß nicht weshalb die nicht bemerkt haben, dass die Menschen mit zugehaltenen Ohren aus dem Saal laufen!!! Also die Vorgruppe war das Letzte (bzw.ihr Tontechniker), aber das hat ja nichts an dem eigentlichen Konzert geändert. Obw.ich auch nicht weiß ob das immer dere Vorgruppe ist (das kann ich mir echt nicht vorstellen!), weil das ja ein Zusatzkonzert war. Es kam ein bisschen Werbung und man musste auch bis 21:20 warten, statt 20:00Uhr, aber es ging. Ja klar mussten die Leute singen! Das macht man halt so bei Konzerten. Animation. Also das hat das Publikum eher aufgeheizt, als sie gelangweilt. Ich war auch mal kurz hinten, ich glaube es ist halt einfach blöd, wenn man so MEILENWEIT weg ist und Jared Leto bloß als winzigen Punkt irgendwo in der Ferne sieht, das ist halt dann so ein bisschen langweilig, aber vorne geht echt der Punk ab. Also die spielen die Lieder haargenau wie sie sind, also keinen Deut schlechter, der kann echt singen und machen eine wahnsinns Show.
    Ich fand es gelungen und würd nochmal hingehen, nur auf keinen Fall auf irgendeinen Platz da oben auf den Rängen, das ist so weit weg, dafür lohnt sich der Preis dann leider nicht...
    lg:)

    AntwortenLöschen
  3. Also, ich kanns nicht beurteilen, weil ich nicht da war, aber vielleicht ist es einfach nur geschmackssache. Manche lieben ja diese Lautstärke und schiefen gesang. Das mit der Tontechnik, ich weiß nicht. Ich bin immernoch der Meinung, dass sie nach fast 300 Shows, aufbauen ect. einfach nur Müde und ausgepowert sind.
    Ja, du warst halt in Köln, richtig? Ich hab die Fanreports aus Frankfurt gelesen, bei Eventim und das war echt nur Kritik am Konzert. Klar kann Jared singen, er sieht auch super aus, und Tomo, Shannen und der rest, der Band bzw.des Teams, machen ihren Job super, aber wenn man jeden Tag reist und Termine hat, bist du nach zwei Monaten kaputt. Ich weiß nicht, woran das lag, dass sich die Fans aus Frankfurt so aufgeregt haben, ich meine die Vorband mag für die Fans ja scheiße gewesen sein, aber vielleicht wars für die Band ja nicht so. Wer weiß.
    Was ich allerdings echt ins Negative ziehen muss, sind die Goldentickets und die ganzen VIPtickets, Internetseiten die einen haufen Geld kosten. Das ist echt geldmache und ich find das ehrlich gesagt nicht in ordnung von den Jungs.
    Wenn man mal Green Day (meine absolute Lieblingsband, mit der ich aufgewachsen bin) nimmt, die nehmen zwar bisschen mehr für die Konzerte, so rund um 50€, aber dafür tun die echt ne Menge. Die fliegen nicht, sondern fahren mit nem Tourbus und und und. Im gegensatz zu Linkin Park, auch sehr gute Band, aber die nehmen dann schon wieder das doppelte. Also es ist echt verschieden und die Bands verändern sich halt. Entweder werden die Bedingungen schlechter, um auf so ein Konzert zu gehen, oder sie werden besser.
    Kennst du Sunrise Avenue? Die waren anfangs sehr günstig, was Konzertkarten betrifft, jetzt wird selbst das immer teurer.
    Lgz. ^^

    AntwortenLöschen
  4. hm..ich weiß nich...ja ist manchmal schon echt teuer...klar kenn ich sunrise avenue:)meine freundin war mal als die grade in waren (omg) auf nem tokio hotel konzert und da waren die noch nicht berühmt und haben als vorgruppe für tokio hotel gespielt:Dfinds irgendwie lustig:D

    AntwortenLöschen
  5. Ja, also Linkin Park übertreiben da echt, aber bei Green Day kann man nichts sagen. Die sind echt klasse. Die machen nicht so'n aufwand ums Geld, die spielen einfach aus Spaß und leidenschaft und ich finde, darum gehts.
    Also Sunrise Avenue sind absolut klasse, ich hab sie letztes Jahr umsonst auf einem Sommerfest live spielen sehen und die waren echt super gut. Ich kenn die aber auch schon seit ihrem durchbruch. Das ist so ansichtssache, nur ich finde die Geldmache von 30 Seconds to Mars einfach doof. Davon haben die Fans nicht viel. Klar ists toll, die Band mal VIP und so, zu sehen, aber was muss man dafür hinblättern? Ich glaub das teuerste war 700 Dollar. Warte, hier die Seite.:
    http://thirtysecondstomars.thisisthehive.net/blog/the-golden-ticket-to-mars/church-of-mars-new-york-new-york-order-now/

    Und dazu kommt dann noch sowas, wie ein Livestream, der eigentlich bei der ganzen Geldmache, die schon lief, umsonst sein sollte, dass man da 15 Dollar oder so im Monat hinblättern muss.:
    http://vyrt.net/

    Ich find das ganz ehrlich nicht ok, auch wenn ich die Band liebe. Ihre Musik ist toll, die Charakter und des aussehen auch. Alles ist super, aber das ist zu viel. Sorry, aber da reg ich mich einfach auf.^^

    AntwortenLöschen
  6. ach ja für VyRT haben die da auch wie irre Werbung gemacht. Die wollen irgendeinen Rekord in New York in genau einer Woche aufstellen.
    ^^

    AntwortenLöschen
  7. Aber ich finde, das ist nur Geldmache, den Rekord, könnten sie auch ohne Geld zu verdienen aufstellen. Finde ich.^^

    AntwortenLöschen
  8. ja.schon.ist wahrsl.auch so.also ich fand es toll,aber ich hab glaub ich auch keine ahnung.ich war noch nie vorher auf nem großen konzert.also kp.ich war beeindruckt,aber wahrsl.ist es bei anderen echt besser und auch nicht so ne geldmache.ich war noch nie auf nem konzert von denen vorher,also ich weiß nicht ob die anfangs besser waren und nur ne pause brauchen.hab keine erfahrung mit sowas,aber diese preise für i.welche specialdings auf VyRT sind übelst...
    alles liebe:)

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ich war auch noch nie auf 'nem großen Konzert, geschweigerte von 30 Seconds to Mars, aber ich bezweifle, dass Jared soo schlecht gesungen hat. Manche übertreiben es ja einfach auch. Eine oder einer hat bei Eventim geschrieben, dass er/sie die Alben nicht mehr hören will, was ich schwachsinn finde, weil echte Fans, also wirklich eche Fans. Echelons, die würden die Alben trotzdem noch hören und sich eher gedanken um die Gesundheit der drei machen. Vor Jahren, haben Green Day (sorry, wenn ich wieder mit Green Day komme, aber das Beispiel passt grad so schön^^) auch so viele Konzerte, wenn nicht noch mehr gegeben. Einfach zu viele und am Ende der Tour, waren sie so fertig, dass sie sich fast getrennt hätten. Also bin ich immernoch der Meinung, dass 300 Shows einfach zu viel sind.
    Ja, die sind echt schon krass.. :/

    AntwortenLöschen
  10. kp ich hab nix gegen green day:)hm...:)
    lg:)

    AntwortenLöschen
  11. Ich auch nicht.^^ Nur als Beispiel halt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!