Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Mittwoch, 22. August 2012

Psychologische Fragen

Ich stehe auf sowas. Zwar schwanke ich immer zwischen sie doof und sie toll finden, aber eigentlich find ich sie ja schon gut. Jedenfalls haben wir grade in der Schule dieses schrecklich langweilige Buch Andorra, dessen Aussage einfach schon milliarden mal in viel besserer Version in anderen Büchern durchgekaut wurde und was überhaupt nichts besonderes ist und was wohl jeder schreiben könnte (...) und dazu haben wir aber in ein anderes Buch geschaut - 'Max Frisch: Fragebogen'. Das hört sich doof an, aber es besteht eigentlich nur aus so Tag/Vogue-Fragen (die angeblich was mit dem dummen Buch zutun haben sollen), die ich sehr mag. Also hier kommen jetzt ein paar:
1.a)Halten Sie sich für einen guten Freund? 
(Ich weiß es nicht. Manchmal.)
b)Sind Sie sich selber ein Freund?
(Ich mag mich nicht besonders (wie einen Freund). Ich bin manchmal gut zu mir (wie zu einem Freund).)
2.a)Lieben Sie jemanden?
(Ja.)
b)Woraus schließen Sie das?
(Ich mag diejenigen mehr als mich selbst, ich sorge mich um sie, ich freue mich in ihrer Nähe zu sein, ich würde alles für sie geben.)
3.Gesetz dem Fall, Sie haben nie einen Menschen umgebracht:
Wie erklären Sie es sich, dass es dazu nie gekommen ist?
(Ich möchte niemanden umbringen. Und bis jetzt war ich noch nie so außer mir, dass ich, ignorierend, dass ich das grundsätzlich nicht will, jemanden so gehasst hätte, dass ich ihn umbringe. Ich hasse niemanden und ich finde es unvorstellbar sich anzumaßen irgendeiner Person, egal was sie getan hat, das Leben nehmen zu dürfen.)
4.Was fehlt Ihnen zum Glück?
(Ich bin oft glücklich. Ich wünsche mir ein leichteres Leben, Gegenstände, ein schönes Aussehen..., aber ich bezweifle, dass ich dadurch glücklicher werden würde.)
5.Beneiden Sie manchmal Tiere, die ohne Hoffnung auszukommen scheinen, zum Beispiel Fische in einem Aquarium?
(Nein. Hoffnung ist wichtig. Was ist man noch, wenn man keine Hoffnung mehr hat?)
6.Was verzeiht man seinem Freund/seiner Freundin nicht?
a)Doppelzüngigkeit
b)Mann/Frau ausspannen
c)dass er sich Ihrer sicher ist
d)Ironie auch Ihnen gegenüber
e)Kretikunfähigkeit (x)
f)dass er Ihre Feinde mag
g)dass Sie keinen Einfluss auf ihn haben
7.Wenn es dahin kommt, dass Freundschaft zu etwas verpflichtet, was eigentlich Ihrem Gewissen widerspricht und Sie haben es der Freundschaft willen getan, hat sich die betreffende Freundschaft dadurch erhalten?(Bsp.)
(Mir ist das noch nicht passiert, glaube ich. Aber wenn jemand z.B. von mir fordern würde zu stehlen, weil er mir sonst die Freundschaft kündigen würde, dann wäre das sowieso keine (gute) richtige Freundschaft, also nein.)
8.Gesetz dem Fall, Sie wären in der Heimat verhasst:
Könnten Sie deswegen bestreiten, dass es Ihre Hiemat ist?
(Sofern ich eine andere Heimat hätte, ja. Wenn es einen anderen Ort gibt, wo die Leute mich mögen, ich sie mag und ich eine schöne Zeit und schöne Erinnerungen verbracht habe, dann wäre das meine Heimat. So muss die Heimat nicht zwangsläufig der Ort sein, wo man geboren ist, seine Kindheit verbracht hat, seine Familie herkommt oder man wohnt.)


 -->http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/04/fast-letzte-seite-der-vogue-fragen.html

1 Kommentar:

  1. Hallo.:)Es wäre natürlich toll wenn dir mein Blog gefällt und du mir folsgt,aber ich folge niemanden gegenseitig!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!