Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Freitag, 21. Dezember 2012

Salubrious, Social, Slim, Sustained, Sensible #23

Zum Mittagessen habe ich meiner Mutter als sie von der Arbeit kam, da wir dafür noch alle Zutaten hatten, Papas arrugadas mit Mojo Picon serviert. Das sind runzelige Salzkartoffeln mit einem scharfen Dipp.

Zutaten:
800g kleine Kartoffeln
etwas Kreuzkümmel
1 Lorbeerblatt
2EL Salz
50g trockenes Weißbrot/Brötchen/Baguette vom Vortag oder noch früher^^ oder notfalls auch einfach neues Baguette/Brötchen/Weißbrot
5EL Branntweinessig
2 Knobizehen
3 getrocknete Chilischoten
1TL Garam Masala
2EL Paprikapulver
300ml Olivenöl

Zubereitung:
1) Den Ofen auf 180°C vorheizen.
2) Die Kartoffeln evtl. von hässlichen Augen/Knautschstellen etc. entfernen und dann in einem Topf mit Salzwasser, Kreuzkümmel und dem Lorbeerblatt 10min kochen.
3) Die gekochten Kartoffeln abgießen und auf einem Backblech für 45min in den vorgeheizten Ofen schieben. 
4) Eine Tasse Wasser mit dem Salz verrühren und die Kartoffeln immer mal wieder mit dem Salzwasser beträufeln bis dieses leer ist.
5) Das Brot etwas kleinschneiden und in einer Schüssel mit 7EL kaltem Wasser und dem Branntweinessig beträuflen und etwas ziehen lassen.
6) Die Knobizehen schälen und das Ende abschneiden.
7) Die Chilischoten waschen und falls sie groß sind vielleicht dritteln.
8) Knoblauch, Chili, Garam masala, Paprikapulver und Olivenöl gegen Ende der Garzeit der Kartoffeln zu dem Brot geben und alles pürieren.
9) Die Kartoffeln mit dem Mojo-Picon-Dipp anrichten:)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!