Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Freitag, 1. Februar 2013

Diättipps

Hey!
Gestern kamen meine Tante und Onkel von der Süßwarenmesse mit einer riesen Ausbeute zurück. Es gab wunderbare Sachen und ich habe mir den Bauch so an Pröbchen vollgeschlagen, dass mir danach beim bloßen Anblick von Schokolade übel wurde. Ich bin relativ dünn, meine Arme und Beine sind sehr dünn, doch um den Bauch herum, habe ich einfach zwei fette Rettungsringe, die gerade weil ich im Vergleich dazu echt schlank und klein bin, seeehr auffallen. Da ich hoffe, dass bald der Sommer bzw. erstmal Frühling kommt und ich schon in den Osterferien nach Portgal fliege, muss ich langsam mal anfangen zumindest etwas abzunehmen. Daher hier ein paar Diättipps:

1) Stevia anstelle von Zucker
Stevia hat nur ein Zehntel der Kalorien von Zucker. Ich habe damit gebacken, es ist rein pflanzlich und man schmeckt keinen Unterschied! Von der Masse her nimmt man dieselbe wie Zucker. Also wenn im Rezept steht: '1EL Zucker', nehmt ihr stattdessen 1EL Stevia. Da Stevia aber viel leichter als Zucker ist, es ist total locker flockig, muss man bei dem Gewicht echt ein Zehntel nehmen. Also wenn da steht: '100g Zucker' nehmt 10g Stevia. Stevia ist viel süßer als Zucker (ca.200-300-mal so süß), also haltet euch daran, sonst wird's echt nix.

2) Lasst eure benutzen Teller/Verpackungen stehen, dann sieht es aus, als hättet ihr mehr gegessen und es wird nicht dauernd gesagt "ess mal was, ess mal was".

3) Kocht so oft wie möglich frisch und vegan.
(http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/11/experiment-salubrious-social-slim.html)

3) Esst nichts zwischendurch! Man isst so viele Kleinigkeiten und Naschzeug zwischendurch, was einem gar nicht auffällt und davon wird man richtig fett...

4) Wenn ihr meint Hunger zu haben, trinkt etwas, meistens hilft das schon.

5) Esst nicht aus Lust.

6)Seit nicht zu hart zu euch. Wenn ihr wirklich (!) Hunger habt, dann esst ruhig etwas (am besten aber nicht eine Tafel Schokolade, sondern vielleicht etwas Obst). Das ist besser als um alles in der Welt nicht essen zu wollen, es zu unterdrücken um dann eine Stunde später einen absoluten Fressflash zu bekommen und  sechs Tafeln Schokolade zu verdrücken.

7) Lenkt euch ab.
Wenn man viel zu tun hat, denkt man meistens nicht an Essen. Man isst ganz häufig nur aus Langeweile oder ich zum Beispiel trinke immer Kakao, wenn ich ko bin, einfach weil ich so die Vorstellung hab "Ach ein Kakao würde mir jetzt guttun.".

8) Espresso-Trinken
Das ist mal eine gaanz tolle Botschaft! Ich liebe Kaffee und es entspannt mich oft etwas heißes (einen Tee, Kaffee oder Kakao) hinterher zu trinken. Es ist fast ein Ritual für mich. Espresso soll angeblich den Stoffwechsel ankurbeln und somit auch den Kalorienverbrauch.

9) Legt euch nicht schlafen!
Direkt nach dem Essen bin ich meisten ko. Doch schlafen ist das so ziemlich schlechteste was man machen kann, denn dann setzt das neu gegessene richtig an. Natürlich sollte man direkt nach dem Essen auch keinen Sport machen, nachher kommt noch alles wieder hoch... Macht ein Mittelding - legt euch zwar nicht hin, aber macht auch keinen harten Sport. Vielleicht räumt ihr auf (das ist bei mir eigentlich immer sinnvoll^^) oder geht eine Runde mit dem Hund spazieren (nicht laufen!) oder einkaufen...

10) Esst nicht im Stehen oder Gehen.
Setzt euch hin und esst eure Mahlzeit bewusst. Sonst kommt es einem nicht so vor, als hätte man wirklich gegessen.

11) Kauft erst gar keine Süßigkeiten und vorallem lasst sie nicht herumstehen!
Das führt euch nur in Versuchung und fordert von euch unnötige Selbstüberwindung und Beherrschung. Was nicht da ist, ist nicht da.

12) Kocht scharf!
Das ist erstens wahnsinnig lecker, zweitens wahnsinnig gesund und drittens regt es den Stoffwechsel an. Wie wär's mit indisch oder türkisch? Es gibt viele einfache, schnelle, frische, vegane, scharfe und super leckere Rezepte aus diesen beiden Küchen.
Indisch:
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/fortsetzung-salubrious-social-slim_30.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2013/03/fortsetzung-salubrious-social-slim_16.html
Türkisch:
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/11/salubrious-social-slim-sustained_25.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_2.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_9.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_15.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_16.html
zwar Italienisch aber trotzdem scharf:
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/11/salubrious-social-slim-sustained_27.html

http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_5.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_8341.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_4140.html

13) Hebt Reste auf.
Es ist besser, wenn man satt ist, aufzuhören zu essen und sich die Reste, wenn auch nur ganz wenig, vielleicht am nächsten Tag statt einer Beilage warmzumachen. Viele Suppen und Eintöpfe schmecken wenn sie ziehen sowieso besser. Schmeißt die Vorstellung 'Es muss (!) leergegessen werden.' über Bord. Dann kocht ihr das für morgen geplante halt übermorgen.
Und dann räumt den Tisch ab!
Wenn es nämlich da steht nascht man meistens doch immer noch, auch wenn man eigentlich satt ist und es aufheben wollte.

14) Esst langsam!
Das Gegessene kommt erst 20min nachdem wir es schlucken im Magen richtig an und daher setzt auch dann erst das Sättigungsgefühl an. Esst langsam und bewusst, genießt es, schlingt nicht, damit ihr dann 20min später feststellt, dass ihr euch wieder überfressen habt.
Wenn es asiatisches Essen gibt, esst mit Stäbchen! Das brint erstens Flair und gehört dazu und zweitens isst man damit langsamer.
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_1737.html

15) Spargel
Spargel entschlackt und schmeckt dazu auch noch wunderbar:)
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/11/salubrious-social-slim-sustained_26.html
http://www.jodie30o.blogspot.de/2012/12/salubrious-social-slim-sustained_4767.html

16) Trinkt morgens ein Glas warmes Wasser!
Das ist erstens super für die Haut und zweitens beschleunigt es den Fettabbau.

17) Wenn es schon was Süßes sein muss, dann greift zu Gummibärchen (am besten ohne Gelatine). Manchmal brauch man einfach Süßes und Gummibärchen sind zumindest fettarm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!