Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Dienstag, 12. März 2013

Fortsetzung #Salubrious, Social, Slim, Sustained, Sensible

Chinesisch-italienische Bratnudeln

Zutaten:
ein daumengroßes Stück frischer Ingwer
100ml Sojasauce
2EL Honig
5EL spanischer Sherry oder Portwein
100g TK-Erbsen
100g Zuckerschoten
1 Möhre
1 Pastinake
250g Linguine
1Schuss Olivenöl
1/2Bund Schnittlauch
Korianderpulver
1 Knobizehe
5EL Erdnussöl
Sambal Ölek

Zubereitung:
1) Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.
2) Den Ingwer mit der Sojasauce und dem Honig einmal kurz aufkochen, dann die Platte runterdrehen.
3) Von den Zuckerschoten die Enden abschneiden, dabei die Fäden an den Seiten ziehen und dann schräg dritteln.
4) Möhre und Pastinake schälen, Enden abschneiden und längs in dünne Streifen schneiden.
5) Die Nudeln zerbrechen und laut Packungsanweisung in Salzwasser mit einem Schuss Olivenöl kochen.
6) Knoblauch schälen, das Ende abschneiden und fein würfeln.
7) 2EL Erdnussöl in einem Wok erhitzen und alles Gemüse (Knoblauch, Erbsen, Zuckerschoten, Pastinake, Möhre) darin anbraten.
8) Das fertige Gemüse in eine Schüssel geben und diese, damit es warm bleibt, mit einem Teller zudecken.
9) Die fertigen Nudeln abgießen und mit 3EL Erdnussöl im Wok anbraten, dabei immer noch etwas zerhacken.
10) Etwa die Hälfte der Sojasauce dazugießen und einkochen lassen.
11) Das Gemüseund die restliche Sojasauce zugeben.
12) Mit Korianderpulver würzen.
13) Den Schnittlauch in dünne Ringe schneiden und über das Essen verteilen.
Dazu passt gut Sambal Ölek.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!