Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Sonntag, 15. Dezember 2013

Aldi

's vegane Tiefkühlwaren sind gar nicht so schlecht. Zwar sollte man natürlich so wenige Fertigprodukte wie möglich essen, aber wenn man mal keine Zeit hat, ist es auch mal ok. Letztens haben wir Krautsalat (Dazu kommt gleich noch das Rezept) und dazu TK-Rösti (Kartoffelecken) aus dem Aldi gemacht. Echt lecker! Ein anderes Mal haben wir chinesisches Gemüse im Wok und dazu die Mini-Frühlingsrollen gemacht. Spitze! Und auch der vegane Gulasch und die veganen toskanischen Hackbällchen schmecken ganz gut. Allerdings würde ich die nicht pur essen, das wäre mir dann doch zu fastfoot-haft. Dazu habe ich jeweils eine große Pfanne mit frischem Gemüse (Zwiebeln, Kartoffeln, Möhren, Zucchini, Paprika, Tomaten...) gemacht und es war sehr gut. Das kann man echt ab und an, wenn man von der Arbeit/Schule zurückkommt und keine Lust auf groß kochen hat, schnell zubereiten.

Krautsalat

Zutaten:
Weißkohl
Salz
Pfeffer
Öl
Brandweinessig
Schalotten

Zubereitung:
1)Den Kohl waschen, den Strunk rausschneiden und in Streifen schneiden.
2)Mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig vermengen und am besten über Nacht zugedeckt stehen lassen.
3)Kurz vorm Essen die Schalotten schälen, würfeln und dazugeben. 

Liebste Grüße:)

Jodie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!