Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Samstag, 4. Januar 2014

Adieu Cellulite!

Letztens stand ich in Unterhose im Wohnzimmer vor meiner Mutter und sie guckt mich an und ruft knallhart: "Bah, sieht dein Hintern ekelhaft aus! Du hast ja richtig Cellulite!" Na toll, danke Mama. Wie schonungsvoll und diskret erwähnt. Das schlimmste war aber, dass meine Mutter ernsthaft geschockt und angeekelt aussah. Daher habe ich kurz darauf beschlossen etwas Po-Gymnastik zu machen. Denn auch ich muss gestehen - mein Po sieht wirklich ganz und gar nicht appetitlich aus... :( Hier ein paar Übungen:

Diese Übung habe ich von einer Freundin (Sie ist voll die Sportskanone! Trainiert 5x die Woche, Landesmeisterin Leichtathletik...):

Auf dem Rücken liegen. Die Beine sind geschlossen und gestreckt, die Hände liegen am Körper.
Los gehts: Die Beine anheben bis sie senkrecht zum Oberkörper stehen. Dann mit Schwung fallen lassen und kurz vor dem Boden wieder auffangen. 10x

Das geht nicht nur in den Hintern, sondern auch in die Bauchmuskulatur. Adieu Fett! Leider habe ich schon seitdem ich sehr klein war Probleme mit meinem Rücken (Ich habe ein Hohlkreuz.) und kann daher nur 10 Wiederholungen machen.

Nun Übungen von meiner Mutter:

a) Eine Brücke machen, d.h. auf den Unterarmen und Unterschenkeln abstützen, die Unterarme und Unterschenkel sind hüftweit geöffnet, der Bauch zeigt nach unten, der Rücken ist gerade, der Blick ist zum Boden gerichtet.
Los gehts:
1. Das Bein gestreckt anheben, so dass es eine Verlängerung zum Rücken bildet. 20x auf und ab bewegen. Dann dasselbe mit dem anderen Bein.

2. Das Bein erst wieder gestreckt anheben, so dass es eine Verlängerung zum Rücken bildet. Das Bein (am Knie) knicken, so dass Ober- und Unterschenkel in einem 90°-Winkel zueinander stehen. Jetzt 20x hoch und runter bewegen. Dann die Seite wechseln (anderes Bein).

3. Das Bein erst wieder gestreckt anheben, so dass es eine Verlängerung zum Rücken bildet. Jetzt den Unterschenkel einknicken und wieder strecken. 20x auf jeder Seite.

b) Dieselbe Brücke wie in a) machen, nur dass die Arme nun gestreckt sind. Also nicht auf den Unterarmen, sondern diesmal auf den Handflächen abstützen.
Los gehts:
1. Das Bein zur Seite hin (das rechte zur rechten, das linke zur linken) angewinkelt anheben bis es auf Hüfthöhe ist und wieder absenken. Nicht absetzen! Min. 10 Wiederholungen, dann ist das andere Bein dran! 

2. Das Bein zur Seite hin (das rechte zur rechten, das linke zur linken) angewinkelt anheben bis es auf Hüfthöhe ist. Jetzt nach vorne Richtung Kopf anziehen und nach hinten strecken. Min. 20 Wiederholungen pro Bein.

Würdigt bitte meine grandiosen Skizzen!

Außerdem habe ich diese Creme

von YvesRocher benutzt. Sie war ein Werbegeschenk und soll Gift in der Haut abbauen und gegen Fettgewebe und Cellulite sein. Eigentlich glaube ich nicht, dass solche Cremes besonders viel bringen, aber schaden wird es auch nicht und wenn wir es schon haben... schmier ich mier sie mal (in Kreisbewegungen!) auf Bauch, Po und Oberschenkel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!