Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Donnerstag, 24. April 2014

Eifel

Gestern kam ich vom Wandern und Zelten mit 4 Freunden (ich war das einzige Mädchen) in der Eifel zurück. Dass sie das geplant hatten, wusste ich und als sie mich eingeladen haben mitzukommen, habe ich mich tierisch gefreut!!! Ich habe mich vor Freude wie ein Käfer auf dem Boden herumgekugelt... :) In den Ferien hatte ich nämlich noch nichts vor, unnötig Geld ausgeben wollte ich aber auch nichts und so war ich zumindest nochmal weg und habe sowas wie Urlaub gemacht. Montag habe ich bei einem Freund geschlafen und Dienstag morgens ging es dann von Mülheim-Kärlich aus los. Ich war noch nie zuvor wirklich in der Eifel. Es ist eigentlich ganz schön - sehr viele Rapsfelder und alles ist relativ flach - was das Wandern sehr erleichtert. Das erste Ziel war die Burgruine Wernerseck. Dort haben wir gezeltet und gegrillt. Sie ist wirklich sehr sehr schön und auch verlassen, sodass uns niemand in die Quere kam. Vor allem morgens früh war es super schön. Da habe ich mich auf die Mauer gelegt und gesonnt. Ich dachte jedoch, dass die Jungs das alles gut geplant hätten... Stattdessen hatten sie überhaupt keinen Plan und wir haben uns ununterbrochen verlaufen... Das letzte Stück war sehr schlimm, da wir zwar die Burg in vielleicht 100m Luftlinie von uns entfernt vor uns gesehen haben, dazwischen allerdings ein Tal lag und es keinen Weg gab. Deshalb haben wir uns den Berg runter und hoch einfach quer-Feld-ein durch's Gebüsch gekämpft. Das war wirklich anstrengend, weil wir auch voll beladen mit unseren Wanderrucksäcken waren und es genieselt hatte und danach waren meine Beine bis zu den Knien komplett durchnässt... Zuvor hatte ich mich noch sehr hippie-haft gefühlt, danach habe ich mich wie in einem Survival-Training gefühlt... Ich habe den alten Wanderrucksack meiner Mutter bekommen. Er ist wirklich bequem und es passt viel rein, aber trotzdem geht es nach einer Zeit extrem auf die Schultern und den Rücken. Eigentlich hatte ich nicht viel Gepäck dabei. Nur sehr wenig Kleidung und Kosmetik. Viel gewogen hat eigentlich nur das Essen, der Schlafsack und das Zelt. Wir haben mit einem Einmal-Grill gegrillt und hatten eben viele Sachen dabei, die sich lange halten: Sachen aus der Dose wie Ravioli, Tomaten, Bohnen, dann Reis und Nudeln, Süßkram zum Naschen... Gesund war das nicht... :( Am zweiten Tag haben wir eine Ortschaft durchquert und waren dort einkaufen. Eigentlich hatten wir genug Essen dabei, aber es war einfach zu verlockend und ich habe an der Bäckerei und beim Eis wirklich gut zugeschlagen... Wir sind weitergewandert zum Waldsee, einem wunderschönen Badesee, der aber leider rundherum abgesperrt war :( Dann sind wir weitergewandert zum Laacher See - unserem Ziel. Er ist riesig groß und wunderschön! Da haben die Jungs beschlossen in eine Jugendherberge zu gehen, worauf ich keine Lust hatte - Es ging ja schließlich um Zelten. Deshalb bin ich gestern abend um kurz nach 8 dann von Mendig aus nach Hause gefahren. Das ging sehr schnell undhat mich dank Schüler-Plus-Ticket auch nichts gekostet. Ich bereue das nicht. Wir hatten unser Ziel, den Laacher-See, ja schon erreicht und heute wandern die Jungs sowieso nur noch um den See. Außerdem haben meine Schultern geschmerzt und ich bin froh wieder zuhause zu sein, in meinem Bett zu schlafen, duschen zu können und abends wieder mit meinen Freunden hier feiern zu gehen. Ich bereue aber auch nicht mitgewandert zu sein. Es war lustig, eine gute Stimmung, ein bisschen anstrengend, schönes Wetter... Schöne Erfahrung:)

Bilder kommen noch! Die anderen sind ja noch unterwegs und sobald sie zuhause sind, schickt mir ein Freund (der eine Kamera dabei hatte) die Fotos!

- Hier sind sie:

vorher:
Schwer...!
Jungs...
Das Foto finde ich sieht aus als hätte man die zwei einfach in einen Hintergrund eingefügt...
Burgruine Wernerseck

Laacher See:
 
LG
Jodie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!