Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Sonntag, 22. Februar 2015

50 Shades of Grey

Am Dienstag habe ich 50 Shades of Grey geschaut. Ich war sehr positiv überrascht, denn ich fand ihn wirklich unterhaltsam und einige Szenen waren super lustig. Das ganze Kino hat gelacht. Der Film hat viel weniger Werbung für SadoMaso gemacht, als ich dachte. Es ist wirklich eine romantsiche Liebesgeschichte. Schade finde ich nur, dass die zwei sich gar nicht kennen und diese Liebe auf den ersten Blick und "Ich kenne dich zwar gar nicht, aber ich würde alles für dich tun." etwas übertrieben ist. Ich stehe schon auf Romantik und sehne mich wie wahrscheinlich jedes Mädchen nach "wahrer Liebe", aber ich finde das sollte langsam entstehen und wachsen, denn eine "unendliche Liebe", wenn man den anderen zum ertsen Mal sieht und gar nicht kennt, kann ja nur auf Äußerlichkeiten und nicht dem Charakter beruhen. Außerdem gefällt mir nicht, dass Anastasia diese SadoMaso-Praktiken gar nicht toll findet, sondern von ihm dazu gezwungen wird - entweder sie ordnet sich ihm unter oder er verlässt sie. SadoMaso ist nichts für mich, ich stehe nicht auf Schmerzen, aber sexy können Fesseln etc. auf jeden Fall sein.  Ich denke einfach jedem das Seine und wenn das jemand mag sollte man das Akzeptieren.  

Es sollte keine Tabuthemen in unserer Gesellschaft geben und wir sollten offener mit Sexualität umgehen. Jeder soll machen was er will - Das gilt jedoch nur, wenn beide Seiten das wollen! 

Nun also mein Fazit - Der Film ist (abgesehen von diesen 2 Kritikpunkten) sehenswert, allerdings ist er nicht sooo besonders wie man meinen mag bei dem Hype der um ihn gemacht wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!