Themen

Rezepte (126) Mode (91) Musik (46) Reisen (37) Sport (19) Fotos (17)

Montag, 2. März 2015

Body Shaping

Gestern war meterologischer Frühlingsbeginn. Der Sommer rückt immer näher und es gilt noch etwas an meiner Figur zu arbeiten. Daher habe ich mir einen Masterplan ausgeschmiedet:

- Zunächst einmal werde ich so oft wie möglich nebenbei Sport machen. http://www.jodie30o.blogspot.de/2014/04/sport-nebenbei.html

- Dann werde ich jeden Tag Poübungen und Bauchübungen machen. Außerdem mache ich jeden Tag 30 Sit-ups, so viele Liegestützen wie möglich (Im Moment schaffe ich ca. 8), 30 Frauenliegestützen, Planking so lange es geht (Ich halte zur Zeit ca. 1 einhalb Minuten durch, mein Ziel sind jedoch 3min..) und Squats (Heute mache ich 65 und dann versuche ich mich jeden Tag um 5 zu steigern, bis ich bei 120 angelangt bin.). Um ein bisschen an meiner Flexibilität zu arbeiten, dehne ich mich abends vorm Fernseher. Beim Fernsehgucken kann man übrigens auch prima auf den Stepper gehen.

- Natürlich muss ich auch meine Ernährung umstellen, denn nur Sport reicht leider nicht. Neben diesen Diättipps http://jodie30o.blogspot.de/2013/02/diattipps.html, werde ich auch allgemein so lecker es ist fettärmer kochen. Super zum Diäten eignen sich Artischocken, Spargel, Avocado, Salate, Trauben, Ananas, Zitrusfrüchte, Kohl und Sauerkraut. Wenn es schon Kohlenhydrate sein müssen, ist Reis immer noch das harmloseste. Also lieber Reis statt zum Beispiel Brot, Kartoffeln oder Nudeln. Avocado ist zwar sehr fettreich, jedoch sind das sehr "gute" Fette, die der Körper nicht ansetzt, sondern direkt umsetzt. Außerdem sind sie sehr cremig und sättigend. Trauben sind übrigens auch ein prima Mittel um Krebs vorzubeugen. Kohl und Sauerkraut hat eine abführende Wirkung. Deshalb gibt es auch sehr viele Kohlsuppe-Diäten. Auch wenn das etwas ekelhaft klingt, dass gute ist, dass man einfach wenig drin behält was der Körper ansetzen könnte und trotzdem (da es auch oftmals eher herzhafte Hausmannskost ist) satt wird. Zitrusfrüchte sollen angeblich Wunder gegen Cellulite wirken. Ich werde ein paar dieser Rezepte in Zukunft auch hier posten.

- Um braun zu werden habe ich erstens vor die Sonne so oft wie möglich zu genießen, mich mit Kokosöl einzuschmieren und viele Möhren zu essen. :)

- Gegen Pickel auf der Stirn benutze ich eine Gesichtsseife aus Teebaumöl aus dem Bodyshop, die kann man jedoch nicht jeden Tag verwenden, da sie sehr agressiv ist. Wenn es mal schlimmer ist, benutze ich Exfoliac-Creme aus der Apotheke. Darauf ist immer Verlass. Um Pickel und Hautunreinheiten vorzubeugen mache ich mir ab und zu mit Freundinnen oder mit meiner Mutter Masken von Lush. An anderen Stellen z.B. dem Kinn und den Nasenflügeln habe ich sehr trockene Haut. Dafür verwende ich Feuchtigkeitsmasken von Lush und Gurkenstreifen.

- Ich habe mir vorgenommen ca. einmal die Woche mit meiner Mutter in die Sauna zu gehen, die wir im Keller haben. Wir nutzen sie viel zu wenig und das ist so gut für die Haut! Im Sommer mache ich das natürlich nicht mehr, aber solange das Wetter noch so ungemütlich ist, ist das wirklich entspannend.

- Da ich eine unreine Haut am Hintern habe (Das macht das ganze noch schlimmer...) benutze ich jetzt vor jeder Dusche ein Vanille-Peeling.

- Da ich sehr dünne und platte Haare habe, benutze ich jetzt Volumen-Shampoo. Für mehr Glanz, Glanzshampoo. In die Spitzen mache ich mir bei jeder Haarwäsche Haarmasken aus dem dm, gegen Spliss.

- An unseren Kühlschrank habe ich letztens folgende Fotos angebracht, die mich noch in letzter Sekunde davon abhalten sollen ungesunden Kram zu essen, wenn ich kurz davor bin.

- An meinem Bett hingegen hängen jetzt diese Fotos:
Sie dienen der Motivation.

- Da das Sport Treiben ja bekanntlich besser zu zweit funktioniert, treffe ich mich jetzt einmal in der Woche mit einer Freundin zum gemeinsamen Sporten und gehe wieder regelmäßig mit einem Freund laufen. Laufen ist zwar sehr gut um Speck z.B. am Bauch abzubauen, jedoch leider überhaupt nicht gut für das Bindegewebe. Deswegen werde ich wenn ich laufen gehe, meine Hinterübungen intensivieren um dem entgegenzuwirken.

- Meine Erfolge werde ich hier dokumentieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Ideen/Meinungen/Reaktionen. Kritik gerne - ich will meinen Blog ja schließlich auch verbessern, aber bitte nur begründete (nicht einfach grundlos beleidigen etc. - auch wenn das bis jetzt noch nie vorkam - ihr seid toll <3 )!